Obwohl ich noch mitten in der Lehrausbildung bin, kann ich bereits selbstständig mitarbeiten und dadurch viel Erfahrung sammeln. Das finde ich toll.

Christoph
Lehre als Elektromaschinentechniker

Was genau lernst du bei Hilti während deiner Ausbildung zum Elektromaschinentechniker?

Während meiner Ausbildung bei Hilti lerne ich den Aufbau aller möglichen Arten von Baugeräten kennen, wie etwa Geräte mit Elektromotoren, um diese zu reparieren und zu servicieren.
Außerdem werden mir mechanische Grundkenntnisse über verschiedene Bauteile vermittelt, wie Schrauben, Schraubensicherungen, Sprengringe, etc. sowie Bearbeitungsvorgänge, wie zum Beispiel Drehen, Fräsen, Schleifen angeht. (Praktisch)
Zusätzlich dazu, lerne ich in der Berufsschule alles über Elektrotechnik (elektrische Bauteile, Schaltungen, Motoren, Schutzmaßnahmen etc.).
 
Was gefällt dir an der Ausbildung bei Hilti besonders gut?

Bei meiner Ausbildung bei Hilti gefällt es mir sehr gut, dass ich lerne, elektrische Geräte zu reparieren. Das hat mir schon immer Spaß gemacht.
Zusätzlich lerne ich in der Sonderfertigung die mechanischen Grundlagen und Bearbeitungsvorgänge kennen  und werde damit sehr gut auf die Berufsschule vorbereitet.
Obwohl ich noch mitten in der Lehrausbildung bin, kann ich bereits selbstständig mitarbeiten und dadurch viel Erfahrung sammeln. Das finde ich toll.
 

 

Welche Fähigkeiten sind für den Beruf des Elektromaschinentechnikers wichtig?

Mitbringen sollte man sicherlich das Interesse für mechanische und elektrische Vorgänge, als auch für Bauteile selbst. Außerdem sollte man handwerklich geschickt sein, Geduld haben, körperlich in guter Verfassung sein und bereits ein gewisses Allgemeinwissen über Werkzeuge und Maschinen besitzen.

 Weshalb wolltest du Elektromaschinentechniker werden?

Ich wollte Elektromaschinentechniker werden weil mich das Reparieren von elektrischen Geräten bereits als Kind interessierte und ich früher schon zuhause an allen möglichen elektrischen Sachen, die einen Fehler hatten, herumschraubte. Somit hat mich eine elektromechanische Ausbildung am Meisten angesprochen, da es ein sehr vielseitiger und spannender Beruf ist bei dem viele Möglichkeiten zur Weiterbildung bestehen. Außerdem habe ich die HTL nach 2 Jahren Elektromaschinentechnik abgebrochen und sah in diesem Beruf die beste Chance mein Wissen zu nutzen, zu vertiefen und praktisch anzuwenden.

 

Ich finde es echt toll in der Lehrzeit verschiedene Abteilungen zu durchlaufen und so unterschiedlichste Bereiche kennenzulernen. Ebenfalls finde ich es gut, dass man von Anfang an eigene Aufgaben und Verantwortung bekommt.

Valbona
Lehre als Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Elektro-Elektronikberatung

Wann hast du dich bei Hilti beworben?

Ich habe mich Oktober 2014 für den Lehrberuf Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Elektro-Elektronikberatung bei Hilti beworben. Im Anschluss durfte ich bei Hilti Schnuppertage machen, bei denen mir die Arbeit sehr gut gefallen hat. 

Warum hast du dich bei Hilti beworben?

Weil mich der Lehrberuf mit dem Schwerpunkt Elektronikberatung sehr angesprochen hat und mir die Arbeit während der Schnuppertage sehr viel Spaß gemacht hat.

Dein Tipp für zukünftige Lehrlinge:

Den zukünftigen Lehrlingen gebe ich als Tipp mit, dass sie in der Berufsschule gut aufpassen, um den theoretischen Teil auch in der Praxis anwenden zu können. Im Unternehmen würde ich sehr viel Fragen stellen und Interesse zeigen.

 

Was ist dir bei dem Beginn deiner Ausbildung aufgefallen?

Mir ist aufgefallen, dass man sich eigenständig Wissen anlernen muss, um dann wirklich selbstständig arbeiten zu können. Das Wissen erarbeite ich mir selbständig und gemeinsam mit meinen Kollegen im Team und im gesamten Unternehmen.

Was ist das Besondere an Hilti?

Bei Hilti sind das Arbeitsklima und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter sehr besonders gut. Die Firma ist weltweit bekannt, hat einen sehr guten Ruf und hat auch Auszeichnungen für die Lehrlinge und Mitarbeiter erhalten. Ich finde es echt toll in der Lehrzeit verschiedene Abteilungen zu durchlaufen und so unterschiedlichste Bereiche kennenzulernen. Ebenfalls finde ich es gut, dass man von Anfang an eigene Aufgaben und Verantwortung bekommt.

Fiel es dir schwer von dem Schulalltag in das Arbeitsleben umzusteigen?

Am Anfang der Lehrzeit schon, weil ich es noch nicht gewohnt war zu arbeiten. Durch mein Team habe mich dann aber sehr schnell in die Firma eingelebt. Das klappt auch sicher bei neuen Lehrlingen.
 

Unsere Ausbildung ist eine hervorragende Grundlage für weiterführende Aufgaben bei Hilti oder ein Sprungbrett für zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten - natürlich nur, wenn die Leistung stimmt.

Andreas
Leiter Repair Service Center

Womit können Ihre Auszubildende Sie begeistern?

Wenn sie mit Begeisterung herausfordernde Aufgaben anpacken und Spaß an ihrem Beruf haben.
 
Was zeichnet die Ausbildung bei Hilti aus?

Unsere Auszubildende bekommen eine fachlich hervorragende Ausbildung und können bei Hilti ihre Persönlichkeit und Stärken weiterentwickeln. Durch die Arbeit an Projekten lernen sie selbstständig zu arbeiten und bauen ihr Fachwissen an „echten“ Aufgaben aus.
 

 

Und nach der Ausbildung?

Unsere Ausbildung ist eine hervorragende Grundlage für weiterführende Aufgaben bei Hilti oder ein Sprungbrett für zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten - natürlich nur, wenn die Leistung stimmt.